Direkt zum Inhalt

9. August 2018

Drupal als Integrationsplattform auswählen

Ein Beitrag von Leigh Anderson, Sr. Marketing Communication Specialist
Picture of a ferris wheel with spokes radiating from center

Bei FFW sprechen wir viel über Drupal als digitale Erlebnisplattform. Aber was genau heißt das?

Forrester definiert eine digitale Erlebnisplattform als "Software, um Erfahrungen konsistent über jeden digitalen Touchpoint zu verwalten, zu liefern und zu optimieren." Eine digitale Erlebnisplattform ist genau das, wonach es klingt: das Zentrum Ihrer Online-Präsenz.

Was Drupal zu einer so großartigen digitalen Erlebnisplattform macht, ist seine unglaubliche Flexibilität. Es ist eine perfekte Integrationsplattform für die Konsolidierung aller anderen Systeme Ihres Unternehmens. Drupal ist nicht nur endlos anpassbar, sondern kann auch in jede Anwendung oder Struktur integriert werden, die eine Web-API verwendet, was der Software erlaubt sämtliche Daten systemübergreifend zu integrieren und zu teilen.

Flexibilität mit nachgewiesenen Ergebnissen

Wir haben gesehen, dass diese Flexibilität unseren Kunden immer wieder hilft. Für Organisationen, die eine Reihe von Systemen verwenden, die nicht einfach miteinander zu integrieren sind, kann Drupal ein großer Unifikator sein. Haben sie Probleme beim Synchronisieren von Informationen zwischen Ihrem CRM und Ihrer Marketing-Automatisierungssoftware? Wenn Sie Drupal als Ihre Integrationsplattform verwenden, können Sie diese Probleme beheben. Sie müssen Informationen aus externen Feeds abrufen und auf Ihrer Website anzeigen. Gleichzeitig bieten Sie anpassbare Werbeflächen für Sponsoren - ähnlich wie es NBC für die Olympischen Spiele in Rio getan hat. Das ist mit Drupal leicht machbar.

Das ist der Schlüssel, der Drupal zu einer exzellenten digitalen Erlebnisplattform macht. Es vereint wirklich alle unterschiedlichen (und oft disparaten) Systeme, die Organisationen verwenden und bietet einen zentralen Ort, an dem Sie jeden digitalen Touchpoint verwalten können, den Ihre Kunden besuchen. Nehmen wir YMCA als Beispiel: als YMCA zu Drupal gewechselt hat, löste das eine Bewegung aller YMCAs aus, die dazu geführt hat die neue Open Y Drupal Verteilung zu adoptieren. Diese wurde gebaut, um sie mit Werkzeugen und Touchpoints für jeden YMCA zu integrieren.

Ein weiterer Vorteil der Flexibilität von Drupal ist, dass es viel mehr Kontrolle darüber bietet, wie Ihre Marke online dargestellt wird. Wie wir bei GE Energy Management gesehen haben, bietet sich eine kohärente Plattform für eine kohärente Strategie und eine zusammenhängende Präsenz, selbst für Organisationen, die über Dutzende (oder sogar Hunderte) Sub-Sites verfügen.

Wollen Sie mehr erfahren? Schauen Sie sich das Webinar mit unseren Freunden bei Acquia an: Built for Integration: Why Drupal 8 Should Be the Glue to Your Stack. Wir diskutieren darüber, wie Drupal ein idealer Knotenpunkt für digitalisierte Organisationen ist.

Bei speziellen Fragen dazu, wie Drupal Ihre verschiedenen digitalen Systeme integrieren kann, kontaktieren Sie uns. Wir sind da, um Ihnen zu helfen das Beste aus jedem Touchpoint und System zu machen, das Sie verwenden.

Kommentare

CAPTCHA
Du weißt, dass Du kein Roboter bist. Erklär’s auch unserer Website