Wie führt man ein Remote-Projektmanagement-Team!?

Wie führt man ein Remote-Projektmanagement-Team!?

Image of project management tools in dark pink over pink background
Chris Locher
VonChris Locher
VP of Delivery
April 07, 2020

Ist Ihr Unternehmen eines der vielen Unternehmen, die aufgrund der jüngsten Coronavirus-Pandemie ins obligatorische Home Office wechseln mussten? Projektmanagement ist eine der Funktionen, die typischerweise schwierig in Remote-Work zu übersetzen sind.

Bei FFW sind wir in der glücklichen Situation, dass diese veränderten Arbeitsweisen schon lange Teil unserer Agentur-Kultur sind. Unsere Mitarbeiter arbeiten häufig und gern aus der Ferne und können dies von zuhause aus ebenso effizient wie im Büro. Dies versetzt uns in die Lage, unsere Projekte und Meetings genau so anzugehen, wie wir es von uns selbst kennen und erwarten: in gewohnt hohem Tempo und derselben Qualität.

Herausforderungen bei der Leitung eines Remote-Projektmanagement-Teams

Jeder Tag im Büro besteht aus Hunderten Mikro-Interaktionen. Smalltalk an der Kaffeemaschine. Ein freundliches "Guten Morgen". Diese scheinbar kleinen und bescheidenen Kommunikationen bauen sich im Laufe der Zeit auf ... und schaffen das, was wir Arbeitsbeziehung nennen.

Ein großes Problem bei der Fernarbeit: Die Möglichkeit und der Raum für diese wichtigen Interaktionen sind nicht vorhanden. Wir müssen sie ersetzen.

Hier sind einige bewährte Methoden, um die Entfernung zu überbrücken.

Die ersten zehn Meeting-Minuten: verdaddeln!

Beginnen Sie Meetings mit Smalltalk. Die ersten zehn Minuten gehören dem Alltag und dem Gossip. Dies mag sich zunächst kontraproduktiv anfühlen, hilft jedoch dabei, eine persönliche Ebene zu 'bauen', die bei der Remote-Arbeit verloren geht.

Kommunikative Grundsätze nicht zu distanziert sehen!

Die Kommunikation am Arbeitsplatz kann als abgestuftes System angesehen werden. An der Spitze der Pyramide stehen die seltenen Aktualisierungen des CEO, die mittlere Ebene besteht aus formellen wöchentlichen oder monatlichen Besprechungen, und die untere (möglicherweise wichtigste) Ebene ist die grundlegende, fortlaufende Kommunikation, die täglich besteht.

Auf dieser Ebene wird die Arbeit wirklich erledigt, und es ist wichtig, innerhalb dieser Kommunikationsebene eine Struktur zu schaffen. Insbesondere Fernarbeit erfordert viel mehr Voraussicht und Planung für alltägliche Prozesse und Funktionen

Achtung, Zeitzonen!

Kein großes Problem für Sie, wenn Sie vorübergehend in einen Remote-Arbeitsbereich umgezogen sind und sich das gesamte Team im selben Land befindet. Wenn Sie jedoch auf der ganzen Welt oder sogar im ganzen Land unterwegs sind, wird's spannend. 

Image of metal alarm clock

Hier bei FFW hatten wir ein regelmäßiges Meeting, das zu einer großartigen Zeit für das US-Team stattfand. Für unser Team in Moldawien hieß es jedoch an einem Freitagabend nach 9:00 Uhr im Büro zu sein. Offensichtlich ziemlicher Quatsch. Das musste angegangen werden. Das Meeting wurde so schließlich so gelegt, dass unsere Freunde in Moldawien zu einer angemessenen Stunde teilnehmen konnten und das US-Team nur etwas früher aufstehen musste. 

Erforderlich: Ein bisschen Anpassung und etwas mehr Rücksichtnahme - das Problem war leicht zu lösen.

Ein gesunder Rhythmus

Wenn Sie am selben Computer arbeiten, auf dem Sie Facebook checken, nach neuen Schuhen suchen und die Nachrichten lesen, ist es allzu leicht, dass die Arbeit und Privates verschwimmen. Eine Möglichkeit, dem entgegenzuwirken, besteht darin, einen gesunden Rhythmus zu entwickeln, der dabei hilft, beide Sphären streng zu trennen.

Wenn Sie Ihren Morgen mit Bewegung beginnen, mit Ihrem Hund spazieren gehen oder einfach meditieren, können Sie sich in die Arbeitsweise einarbeiten. Haben Sie eine zusätzliche Routine "zur Arbeit gehen" und bleiben Sie dabei.

Ein weiterer Aspekt einer gesunden Routine ist es, sich den ganzen Tag über der Routine bewusst zu bleiben. Wenn Sie remote arbeiten, wird Ihr Arbeitstag nicht durch Mittagspausen oder das Gehen zu oder von Besprechungen unterbrochen. Blockieren Sie die Essenszeit und fügen Sie den ganzen Tag über mehrere kleine Pausen hinzu. Wenn Sie Ihren Tag mit einer Dehnung oder einem kurzen Spaziergang durch die Nachbarschaft abbrechen, kann dies Wunder für Ihre Produktivität und Ihre Gesundheit bewirken.

Find tools to connect, then stick with them!

Das Finden der richtigen Tools für die Zusammenarbeit ist einer der ersten Schritte zu einer erfolgreichen Remote-Arbeitsumgebung. Das Festhalten an diesen Tools ist jedoch möglicherweise noch wichtiger. Die Devise sollte lauten: Keep it simple!

Durch die Konsolidierung der von Ihnen verwendeten Tools auf so wenige wie nötig wird verhindert, dass Informationen verloren gehen und Mitarbeiter frustriert werden. Sie benötigen keine zwei oder drei Chat-Tools. Die Verwendung einer Überfülle an Tools und Systemen ist verschwenderisch, kostspielig und verwirrend. Egal, ob Sie Jira, Microsoft 365 und Slack oder ein anderes Bundle verwenden, planen Sie, dabei zu bleiben.

Interaktionen fordern und fördern!

Vorhin haben wir über Mikrointeraktionen gesprochen. So kann die verlorene Qualität der Geselligkeit auch remote wieder aufgeholt werden. 

Häufiges 'Einchecken' ist eine Notwendigkeit. Planen Sie, sich noch mehr zu treffen als in einer Büroumgebung. Ermutigen Sie Kollegen zu häufigen Calls und Web-Meetings.

Buddy-Systeme können ein effektiver Weg sein, um Bindungen für Ihr Team aufzubauen, und sie können besonders für neue Mitarbeiter nützlich sein. Durch die Bereitstellung eines Peers, der neuen Teammitgliedern an Bord hilft, erhalten sie zusätzliche Unterstützung und nicht nur ein Gefühl der Verbundenheit. 

Zunehmende Interaktionen sind möglicherweise nicht ausreichend. Wir müssen auch die Art und Weise anpassen, wie wir interagieren. Das Stellen spezifischer Fragen kann das Verständnis verbessern. Anstatt beispielsweise nur zu fragen: "Hast Du eine Ahnung, wie die Abrechnung von Metriken funktioniert?", Bitten Sie sie, Ihnen zu erklären, wie die Abrechnung von Metriken tatsächlich funktioniert, damit Sie eventuelle Lücken schließen können.

Beziehungen müssen nicht verloren gehen!

Obwohl wir die Millionen von Mikrointeraktionen, die in einer Remote-Umgebung verloren gehen, nicht wiedererlangen können, können wir dennoch echte und erfolgreiche Beziehungen aufbauen, die uns helfen, unsere bestmögliche Arbeit zu erreichen. Wenn Sie zusätzliche Anstrengungen unternehmen, gesunde Rhythmen einstellen und fleißig und absichtlich mit unseren Interaktionen umgehen, ist dies der Weg dorthin. 

FFW hilft - aus sicherer Distanz

Bei FFW sind wir in der glücklichen Situation, dass diese veränderten Arbeitsweisen schon lange Teil unserer Agentur-Kultur sind. Unsere Mitarbeiter arbeiten häufig und gern aus der Ferne und können dies von zuhause aus ebenso effizient wie im Büro. Dies versetzt uns in die Lage, unsere Projekte und Meetings genau so anzugehen, wie wir – und Sie – es von uns kennen: in gewohnt hohem Tempo und derselben Qualität.

Deshalb bitten wir Sie: Zögern Sie auch jetzt nicht uns anzusprechen!

Über den Autor: Chris Locher

Image of Chris Locher

Chris verfügt über fast 20 Jahre Erfahrung in der Produktentwicklung, in digitalen Dienstleistungen und in der digitalen Transformation von Unternehmen. Als Vice President Delivery leitet er das Auslieferungsteam von FFW und verwaltet Projektmanager auf der ganzen Welt in einer Remote-Umgebung. Chris begann seine berufliche Laufbahn als Offizier in der US-Marine. Er hat die einzigartigen Herausforderungen und Möglichkeiten des Lernens, in einer globalen Umgebung zu arbeiten aus erster Hand erfahren.

 

Themen:
Remote work
Remote project management

Fill out the form to learn how FFW can support your needs.

Weiterlesen:

Blog
Image of icons that represent leading remote teams on yellow background

37 Best Practices für die Leitung von Remote-Teams

Blog
Images representing a remote marketing team on yellow background

Marketing Teams aus der Ferne leiten - und die Kommunikation verbessern

Blog
Images representing sales team productivity on green background

Die Corona-Pandemie macht auch aus unternehmerischer Sicht Schwierigkeiten. Was gilt es zu tun?

Blog
Images representing remote design and creative team on blue background

10 Tips, die Zusammenarbeit, Kreativität und Engagement fördern